Bericht der Jahreshauptversammlung

Alles beim Alten beim SC Kalübbe

Am 28.02.2014 trafen sich die Mitglieder des SC Kalübbe im Sportheim zur jährlichen Mitgliederversammlung. Um 19.30 Uhr begrüßte der ersten Vorsitzende Uwe Hansen 29 der zurzeit rund 240 Mitglieder des Vereins und eröffnete die Versammlung, zu der auch die Vorsitzenden der Nachbarvereine vom ASV Dersau und TSV Germania Ascheberg anwesend waren.

Neben mehreren Ehrungen für langjährige Mitgliedschaften wurde auch der Sportler des Jahres 2013 ausgezeichnet. Den Titel erhielt in diesem Jahr Jürgen Nabrotzky. Der 80 jährige hat im vergangenen Jahr zum 30. Mal das deutsche Sportabzeichen in Gold erworben. Neben dieser großartigen sportlichen Leistung ist Jürgen seit Jahren ein Vorbild in Sachen Hilfsbereitschaft und Verlässlichkeit und so ein wichtiger Bestandteil des Vereins.

Anschließend wurde eine weitere für den SC Kalübbe wichtige Persönlichkeit geehrt. Hierzu war Christoph Menge von der Ehrenamtskommission des Schleswig-Holsteinischen Fußballverbandes angereist und überreichte Helmut Bornhöft den DfB-Ehrenamtspreis 2013. Hiermit wollen sich der Verein, aber auch der SHFV und nicht zuletzt der DfB für sein ehrenamtliches Engagement der vergangenen Jahre bedanken. Menge warf nochmal einen Blick auf die Verdienste von Helmut Bornhöft, der es trotz seiner beruflichen Tätigkeit im Schichtdienst immer schafft, die Sportanlagen in Ascheberg und Kalübbe für den Senioren- und Juniorenspielbetrieb spielfähig zu halten. Des Weiteren erledigt er zahlreiche Instandhaltungsarbeiten auf und neben den Sportanlagen. Als in 2011 die neue Flutlichtanlage in Kalübbe installiert wurde, packte er fleißig mit an und zurzeit unterstützt er tatkräftig die Sanierung des Sportheims und der Trainingsfläche in Ascheberg. Er stellt außerdem für Veranstaltungen des Sportvereins immer wieder seine private Musikanlage sowie sein Partyzelt kostenfrei zur Verfügung. Daneben gibt es kaum etwas, was er nicht macht und das Wort „Nein“ hört man kaum einmal.

Helmut Bornhöft (links) wird von Christoph Menge mit dem DfB-Ehrenamtspreis ausgezeichnet

In den Berichten des Vorsitzenden und der Spartenleiter zeigte sich, dass 2013 wieder ein bewegtes Jahr war, in dem die Mitglieder in den Bereichen Fußball, Schießen, Badminton, Body-Fit, Seniorengymnastik, Breitensport und Zumba viel Spaß und auch Erfolg hatten. Das kommende Jahr 2014 steht ganz im Zeichen des Jubiläums, denn im Mai wird der SC Kalübbe 50 Jahre alt und das mit seinen Mitgliedern, Freunden und Gästen natürlich auch ausgiebig feiern. Der Vorstand bleibt hierbei unverändert, denn auf allen drei Posten, die zur Wahl standen, wurde wiedergewählt. Erster Vorsitzender bleibt Uwe Hansen, als Kassenwart bleibt Matthias Biss im Amt und zur Pressewartin wurde erneut Birte Martens gewählt.